RB 61: Mehr Platz in unseren Zügen.

Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 fahren insgesamt 20 nordbahn-Züge zwischen Itzehoe und Hamburg Hauptbahnhof in so genannter Doppeltraktion, d.h. zwei Fahrzeuge werden aneinandergehängt. Und zwar immer samstags von frühmorgens bis nachmittags um 16 Uhr.

In doppelter Länge bieten diese Züge natürlich auch doppelt so viel Platz – und zwar bis zu 579 Sitz- und 610 Stehplätze.

Aber nicht nur für Shoppingfahrten und Ausflüge am Samstag gehen wir in die Verlängerung. Bereits seit Ende Mai gibt es auch unter der Woche mehr Platz auf der Linie RB 61. Montags bis donnerstags fahren täglich vier Züge mit dem doppelten Platzangebot: ab Itzehoe um 9.54 Uhr und 12.54 Uhr sowie in der Gegenrichtung ab Hamburg Hauptbahnhof um 11.06 Uhr und 14.06 Uhr.

Bestellt und finanziert wurden diese Kapazitätsausweitungen auf der stark genutzten Strecke zwischen Hamburg und Itzehoe übrigens von unserem Auftraggeber NAH.SH. Sie sind zeitlich begrenzt bis zum 11. Dezember.

Der Nachfrage am Samstag besser gerecht werden
Jetzt, wo die Fahrgastzahlen wieder steigen, sollen sich so alle gut in den Zügen verteilen können. Und dies eben nicht nur in den Hauptverkehrszeiten, sondern auch im Freizeitverkehr und auf Reisen.

Unseren Geschäftsführer Dr. Eduard Bock freut es sehr, unseren Fahrgästen mehr Kapazität anbieten zu können und damit ein attraktives Angebot zu machen. Er sieht es in der aktuellen Situation als wichtiges Zeichen, um den Nahverkehr auf der Schiene zu stärken.

Also, bitteschön, nehmt Platz!