Deutsches Baumschulmuseum
Zum Erlebnisfinder

Deutsches Baumschulmuseum

Baum, Schule und Museum – wie hängt das wohl zusammen? Hier wird gezeigt, warum Bäume in die Schule gehen, was es für Bäume dort zu lernen gibt, und welche Bedeutung Baumschulen für unsere Umwelt haben.
Das Deutsche Baumschulmuseum wurde 1994 in einem der ältesten und größten zusammenhängenden Baumschulgebiete Europas, der „Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland“, gegründet. Auch Rosenfelder und Alleebaumquartiere gibt es zu bewundern.

Wer nicht weiß, was „Baumschulbarone“ und „Pflanzenjäger“ eigentlich sind, dem wird es im Museum begreifbar gemacht – mit viel Raum zum Anfassen und Ausprobieren.

Informationen

www.baumschulmuseum.de

Halstenbeker Str. 29
25421 Pinneberg

Anreise

Mit der nordbahn bequem zur Haltestelle Pinneberg fahren. Vom Bahnhof zum Museum kommst du mit dem Rad in nur acht Minuten. Alternativ kannst du mit der S 3 von Pinneberg bis zur Station „Thesdorf“ fahren und von dort ca. zehn Minuten entspannt zu Fuß zum Museum gehen.