Unternehmen

12.10.2017

„Mit der nordbahn deine Ziele erreichen“ ist das beliebteste Video

Kaltenkirchen/Hamburg, 12. Oktober 2017. Das Votum der Instagramer war eindeutig: Das Video zum Ausflugsziel „Cablesport Arena in Pinneberg“ hatte schlussendlich ...

26.09.2017

Änderungen durch Bauarbeiten bei der nordbahn im Oktober (Netz Mitte)

Kaltenkirchen, 26. September 2017. Im Oktober führt die Deutsche Bahn AG Bauarbeiten durch. Daher ändert ...

26.09.2017

nordbahn-Fahrplan: Änderungen wegen Bauarbeiten im Oktober (Netz Nord)

Kaltenkirchen, 26. September 2017. Im Oktober baut die Deutsche Bahn AG auf den Bahnlinien RB 63 Neumünster – Büsum und RB 82 Neumünster – Bad Oldesloe. Daher ...

19.09.2017

Videokunst bei der nordbahn

Kaltenkirchen, 19. September 2017. Die Kunstschule Wandsbek (Hamburg) und die nordbahn kooperieren – und heraus kommt: Werbevideokunst. Anzuschauen sind die rund 1-minütigen ...

Seite 1 von 20

„Mit der nordbahn deine Ziele erreichen“ ist das beliebteste Video

12.10.2017

Kaltenkirchen/Hamburg, 12. Oktober 2017. Das Votum der Instagramer war eindeutig: Das Video zum Ausflugsziel „Cablesport Arena in Pinneberg" hatte schlussendlich die Nase vorn. Der Clip, in dem zwei junge Sportler in knapp sechzig Sekunden emotional inszeniert sportliche Höhen und Tiefen durchleben, überzeugte und ergatterte 669 Likes. Für die vier Studierenden der Kunstschule Wandsbek (Hamburg) aus dem Siegerteam heißt es nun: Für einen Monat lang übernimmt die nordbahn die Studiengebühren. Christin Fritz (23 Jahre, aus Hamburg), Victoria Salein (21 Jahre, aus Hamburg), Leonie Jönsson (21 Jahre, aus Ahrensburg) und Johanna Köhler (22 Jahre, aus Sprenge bei Steinburg) freuten sich sichtlich als Kerstin Meyer von der nordbahn am Donnerstag, 12. Oktober, in der Aula der Kunstschule Wandsbek jedem Teammitglied einen symbolischen Scheck in Höhe von 400,- Euro überreichte. Den zweiten Platz machte mit 490 Likes das Team „Hochseilgarten Heist", den dritten mit 163 Likes das Team „Hamburg Dungeon". Diese beiden Teams erhielten je einen Reise- bzw. Einkaufsgutschein in Höhe von insgesamt 600,- Euro. Die sieben Videos wurden insgesamt rund 4.500 mal angeschaut; rund 1.600 Instagramer hinterließen davon ihr Like.

Stan Skolnik, Dozent im Fachbereich „Werbung/Kampagne" an der Kunstschule Wandsbek und Geschäftsführer der Hamburger Werbeagentur Open Here, bedankte sich bei der Preisübergabe beim Kooperationspartner nordbahn, die diese praxisnahe Übung möglich gemacht hatte: „Bestandteil des Studiums ist es, dass die Studierenden während ihres Studiums möglichst häufig trainieren, ihre erlernten Fähigkeiten schnell abzurufen. Wer Tätigkeiten und Abläufe intuitiv beherrscht, hat Raum für Kreativität, die in der Welt der Werbung unabdingbar ist." Skolnik freute sich zudem, dass die nordbahn die kreativen Videokunstwerke auch zukünftig nutzen wird. Für die nordbahn war die Zusammenarbeit mit der Kunstschule ebenfalls eine gelungene Kooperation: „Für uns war es genau wie für die Instagram-Nutzer ein spannender Moment, die Videos zu sehen. Wir wussten nicht, was uns erwartet – inhaltliche Vorgaben gab es unsererseits ebenfalls nicht", so Kerstin Meyer aus dem nordbahn-Marketing. „Ein großes Kompliment geht an die Studierenden für ihre Kreativität und ihr Geschick. Die hohe Beteiligung auf Instagram zeigt, dass nicht nur wir von den Videos begeistert sind. So lebendig und kurzweilig lässt sich die Vielfalt unserer Ausflugsziele wohl auf keinem anderen Wege vermitteln", freut sich Kerstin Meyer. Die nordbahn wird die Videos zukünftig weiterhin z.B. auf ihrer Homepage nutzen, um Ausflugsziele entlang ihrer Linien RB 71 und RB 61 von Hamburg nach Wrist bzw. Itzehoe zu bewerben.

Hintergrund

Die rund 1-minütigen Werke wurden als Studienaufgabe im Fachbereich „Werbung/Kampagne" von insgesamt 28 Studierenden des fünften Semesters im Rahmen einer Kooperation der Kunstschule Wandsbek und der nordbahn gefertigt. Sie standen vom 19. September bis zum 10. Oktober auf dem Instagram-Kanal der nordbahn zum Voting. Die Nutzer konnten per Like einmal ihre Stimme für ein Video abgeben. Zur Auswahl standen 13 Ausflugsziele, von denen die Studierenden sich letztlich Swingolf Itzehoe, das Traditionsschiff Gloria mit Liegeplatz in Glückstadt, der Glückstädter Kanu- und Kajakverleih Rhin-Kanu, der Hochseilgarten in Heist bei Tornesch, die Cablesport Arena in Pinneberg, Planten un Blomen in Hamburg sowie das Hamburg Dungeon für ihre Videos aussuchten.

Bilder zum Download https://1drv.ms/f/s!Amkvvo8PxYxRg3bNsgvj8mXJoA8z

Über die nordbahn

Die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Kaltenkirchen ist ein Tochterunternehmen der AKN Eisenbahn AG und der BeNEX GmbH. Die nordbahn bedient nach gewonnenen Ausschreibungen die Linien Bad Oldesloe – Bad Segeberg – Neumünster (RB 82), Neumünster – Heide – Büsum (RB 63), Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof (RB 61) und Itzehoe/Wrist – Hamburg-Altona (RB 71). Die nordbahn fährt mit ihren Zügen im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die NAH.SH Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH, im Rahmen von Verkehrsverträgen. Geschäftsführer sind Dr. Eduard Bock und Dipl.-Kfm. Nis Nissen.

Über die Kunstschule Wandsbek

Die Kunstschule Wandsbek (Hamburg) ist eine staatlich anerkannte Berufsschule für Kommunikationsdesign. Die Absolventen durchlaufen während eines sieben Semester dauernden Studiums zum Kommunikations-designer verschiedene Fachbereiche – von Kunst, Grafik Design, Film und Foto über Werbung und Personal Identity bis hin zu Digital, Strategie und 3D-Design. Die Kunstschule Wandsbek wurde im Jahr 1989 gegründet; seit 2010 hat Markus Böhler die Akademieleitung übernommen. Geschäftsführer sind Frank Dermitzel und Burkhard Otto.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG
Christiane Lage-Kress
Pressesprecherin

Telefon (04191) 933-100
Mobil 0151/62 96 2100

E-Mail: presse@nordbahn.de
www.nordbahn.de

Kunstschule Wandsbek
Markus Böhler
Akademieleitung

Telefon: 040 – 6 52 37 31
E-Mail: info@kw19.de
www.kw19.de