Schleswig-Holstein untersagt Reisen ins Land

Diese Maßnahme dient dazu, der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Liebe Fahrgäste,

wir weisen dringend darauf hin, dass es für Reisen aus touristischem Anlass einen "Einreise-Stopp" ins Land Schleswig-Holstein gibt, der ursprünglich bis zum 19. April galt und nun bis zum 3. Mai ausgeweitet wurde. Bund und Länder wollen am 30.04.2020 das weitere Vorgehen beraten.

§2 der behördlichen Verordnung im Wortlaut:
Reisen aus touristischem Anlass in das Gebiet des Landes Schleswig-Holstein sind untersagt. Dies gilt auch für Reisen, die zu Freizeitzwecken, zu Fortbildungszwecken oder zur Entgegennahme von vermeidbaren oder aufschiebbaren Maßnahmen der medizinischen Versorgung, Vorsorge oder Rehabilitation unternommen werden.

Bitte beachten Sie, dass die Aufenthaltsbeschränkungen auch Bahnhöfe und Züge umfassen. Eine Missachtung der Anordnung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird von den Behörden konsequent geahndet.

Achten Sie auch im eigenen Interesse auf ausreichend Abstand zu anderen Fahrgästen, wenn Sie im Zug unterwegs sind.

Verständnis und solidarisches Verhalten sind in den schwierigen Zeiten der Corona-Krise wichtiger denn je.

Ihre nordbahn