Der Norden bleibt wie er ist

Deine Bahn wird elektrisch

Im Akku-Netz Schleswig-Holstein (ANSH) bist du mit der nordbahn jetzt e-mobil auf den bisherigen Dieselstrecken des Nordens unterwegs. Die nordbahn übernimmt den Betrieb im Pionierprojekt des Landes Schleswig-Holstein und wird damit Teil einer lokalen und globalen Win-Win-Geschichte.

  • Gut für die Klimaziele – und direkt im Norden spürbar
    Rund 40% des SPNV-Angebots im Norden werden im Akku-Netz "entdieselt". Das spart pro Jahr rund 10 Millionen Liter Treibstoff und 26 Tt CO2 ein. Zum Klimaeffekt kommen auch lokal wirkende Vorteile wie der Rückgang von Feinstaub und Verkehrslärm entlang der Trassen.
  • Stromanschluss: kleiner Eingriff statt Riesen-OP
    Für die Elekrifizierung des Netzes genügen kurze Abschnitte von Oberleitung und kleine "Ladeinseln", unter denen die Züge aufladen. Eine durchgehende Verkabelung der Bahnstrecken umgeht man mit Akku-Zügen. Das spart Zeit und Geld und schont das Panorama zwischen den Küsten.
  • Ein ganz neues Fahrgefühl
    Die fabrikneuen Akku-Triebwagen setzen neue Standards im Regionalverkehr. Laufruhige Züge mit modernem Interieur, digitalen Informationsmedien sowie WLAN an Bord und an den Bahnsteigen sind Verbesserungen, die das Fahrgefühl und die Zuverlässigkeit auf ein neues Niveau bringen.

Der Neue kommt – Linie für Linie

Die Auslieferung der Akku-Flotte des Landes Schleswig-Holstein und der Bau von Ladeeinrichtungen streckt sich über einen längeren Zeitraum. Die nordbahn hat auf ihren Linien im Frühjahr 2024 mit der Umstellung begonnen. Bis Ende des Jahres soll die "Entdieselung" des Akku-Netzes abgeschlossen sein.
Reduzierte Darstellung. Alle Linienhalte und Fahrpläne finden sich im Bereich Reiseplanung.
Blog-Artikel über das Akku-Netz
alle Beiträge