Übersicht Medieninformationen
Presse

Bauarbeiten: Ende September Fahrplanänderung AKN-Linie A1 und nordbahn-Linie RB 82

15.09.2021

Kaltenkirchen, 15. September 2021. Ende September führt die AKN Eisenbahn GmbH notwendige, nicht verschiebbare Instandhaltungsarbeiten auf der Linie A1 Neumünster – Eidelstedt durch. Dies wirkt sich sowohl auf den Fahrplan der AKN als auch auf den der nordbahn aus: Auf der Linie A1 fallen in der Nacht vom 25. auf 26. September nachts einzelne Züge zwischen Neumünster und Kaltenkirchen aus. Auf der nordbahn-Linie RB 82 fallen am 25. September nachts einzelne Fahrten zwischen Neumünster und Bad Oldesloe aus (zeitgleiche Bauarbeiten mit der Deutschen Bahn AG). Sowohl AKN als auch nordbahn richten einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Die AKN weist auf eine Besonderheit hin: In Bad Bramstedt können die Busse nicht am Haltepunkt „Bad Bramstedt Kurhaus“ halten. Für Reisende zwischen den beiden Haltepunkten „Bad Bramstedt Kurhaus“ und „Bad Bramstedt“ richtet die AKN daher einen zusätzlichen Pendelverkehr mit Großraumtaxen ein. Für die Bauarbeiten ist es nötig, zwei Fußgänger-Bahnübergänge in Hasloh zeitweise zu sperren: „Bahnhofstraße“ (24. September, 20 Uhr – 27. September, 4 Uhr) und „Bahnhof Hasloh (südliches Ende)“ (24. September, 20 Uhr – 27. September, 4 Uhr). Anliegende Grundstücke sind für Rettungsfahrzeuge erreichbar. Radfahrer und Fußgänger können die Bahnübergänge nicht passieren. Die Bauarbeiten ziehen zum Teil erheblichen Lärm auch in den Nachtstunden nach sich, da teilweise – insbesondere an den Wochenenden – rund um die Uhr gearbeitet wird. Die AKN ist bemüht, die Belästigungen durch Lärm und Staub so gering wie möglich zu halten und bittet um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Durch den Einsatz der Busse verlängern sich die Fahrtzeiten. Fahrräder können in den Bussen nicht mitgenommen werden. Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende: Die Busse bieten einen Niederflureinstieg. AKN und nordbahn bitten ihre Reisenden, sich rechtzeitig bei den jeweiligen Servicetelefonen über den Ersatzfahrplan zu informieren: nordbahn 040/303 977-333 sowie AKN 04191/933 933. Die Ersatzfahrpläne gibt es auch unter www.nordbahn.de bzw. www.akn.de. In den Ersatzfahrplänen sind die Haltestellen der Busse benannt.

Gemeinsame Medieninformation AKN Eisenbahn GmbH und nordbahn