Übersicht Pressemeldungen
Presse

nordbahn Verkehrshinweis Fußballspiel HSV – FC St. Pauli

27.09.2018

Kaltenkirchen, 27. September 2018. Die nordbahn weist Besucher des Fußballspiels Hamburger SV – FC St. Pauli auf folgendes hin: Am kommenden Sonntag, 30. September 2018, fallen wegen Bauarbeiten fast alle Züge der nordbahn-Linien RB 61/71 zwischen Elmshorn und Hamburg Hauptbahnhof bzw. Altona aus. Zwischen Elmshorn und Pinneberg fahren Busse; zwischen Pinneberg und Hamburg nutzen die Fahrgäste bitte die S-Bahn. Die Reisezeit verlängert sich. Die nordbahn bittet Fußballfans aus dem südlichen Schleswig-Holstein, dies bei ihrer Anreise zu berücksichtigen.

In den Bussen des Ersatzverkehrs können Fahrräder nicht mitgenommen werden. Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende: Die Busse bieten einen Niederflureinstieg. Fragen zu den Fahrplanänderungen beantworten auch gern die Mitarbeiter des Servicetelefons unter 040/303 977-333. Informationen zu Fahrplanänderungen erhalten die Fahrgäste auch über bahn.de, hvv.de und nah.sh sowie über den kostenfrei zu abonnierenden nordbahn-E-Mail-Newsletter.

Über die nordbahn
Die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Kaltenkirchen ist ein Tochterunternehmen der AKN Eisenbahn GmbH und der BeNEX GmbH. Die nordbahn bedient nach gewonnenen Ausschreibungen die Linien Bad Oldesloe – Bad Segeberg – Neumünster (RB 82), Neumünster – Heide – Büsum (RB 63), Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof (RB 61) und Itzehoe/Wrist – Hamburg-Altona (RB 71). Die Infrastruktur, auf der die Züge der nordbahn fahren, gehört der Deutschen Bahn AG. Die nordbahn fährt mit ihren Zügen im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die NAH.SH Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH, im Rahmen von Verkehrsverträgen. Geschäftsführer sind Dr. Eduard Bock und Dipl-Kfm. Simon Kuge.