Übersicht Pressemeldungen
Presse

nordbahn verlängert Züge zur Schlagernacht am Kalkberg

03.05.2019

Kaltenkirchen, 3. Mai 2019. Am Sonnabend, 11. Mai, kommen Schlagerfans am Bad Segeberger Kalkberg wieder auf ihre Kosten – es ist Schlagernacht! Die nordbahn stellt sich auf mehr Fahrgäste ein und verlängert folgende Züge auf der Linie Neumünster – Bad Oldesloe (RB 82): von Neumünster Richtung Bad Oldesloe 15.37 Uhr, 17.37 Uhr, 19.37 Uhr und 21.37 Uhr und 23.46 Uhr sowie in der Gegenrichtung von Bad Oldesloe Richtung Neumünster um 16.37 Uhr, 18.37 Uhr, 20.37 Uhr, 22.37 Uhr und 0.55 Uhr. Die Züge fahren in einer so genannten Doppeltraktion, bei der zwei Fahrzeuge aneinander gekuppelt werden. Damit bietet die nordbahn bei diesen Fahrten doppelt so viele Sitzplätze (262 statt regulär 131). Fragen dazu beantworten auch gern die Mitarbeiter des Servicetelefons unter 040/303 977-333.

Über die nordbahn
Die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Kaltenkirchen ist ein Tochterunternehmen der AKN Eisenbahn GmbH und der BeNEX GmbH. Die nordbahn bedient nach gewonnenen Ausschreibungen die Linien Bad Oldesloe – Bad Segeberg – Neumünster (RB 82), Neumünster – Heide – Büsum (RB 63), Itzehoe – Hamburg Hauptbahnhof (RB 61) und Itzehoe/Wrist – Hamburg-Altona (RB 71). Die Infrastruktur, auf der die Züge der nordbahn fahren, gehört der Deutschen Bahn AG. Die nordbahn fährt mit ihren Zügen im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg, vertreten durch die NAH.SH Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH, im Rahmen von Verkehrsverträgen. Geschäftsführer sind Dr. Eduard Bock und Dipl.-Kfm. Simon Kuge.