Header Tulpenwiese

Wenn das schöne Wetter nach draußen lockt

Die Osterfeiertage werden viele von uns aus gegebenem Anlass nun anders verbringen und gestalten als mal geplant war. #stayathome ist immer noch die wichtigste Devise, aber Bewegung an der frischen Luft tut gut und schützt vorm Lagerkoller.

Unsere Freizeitmöglichkeiten sind derzeit zwar stark eingeschränkt, aber es ist weiterhin erlaubt, im Wohnumfeld einen schönen Spaziergang zu machen, eine Joggingrunde zu drehen oder Fahrrad zu fahren.

Dabei sollte man maximal zu zweit oder nur mit der Familie unterwegs sein und Abstand zu anderen Spaziergängern halten. Das geht am besten dort, wo genug Platz für alle ist.

Bewegung im Grünen

Für einen Osterspaziergang oder einen Fahrradausflug haben wir einige Naturschutzgebiete und Touren entlang der nordbahn-Strecken ausgewählt. Als Anregung für euch, sich auch mal abseits bekannter Pfade zu begeben und inmitten von viel Natur die laue Frühlingsluft zu genießen.

Radtour von Wesselburen nach Büsum
Direkt entlang der Wasserkante führt die Strecke durch die Weite des Sommerkooges vorbei am Deichvorland mit überwältigendem Blick über Salzwiesen in den Nationalpark Wattenmeer.

Wanderung im Naturpark Aukrug
Die hügelige Landschaft mit ihren Auen, Seen und ausgedehnten Wäldern lädt zu Entdeckungen zu Fuß ein.

In der Nähe von Neumünster:  Um den Einfelder See wandern.
Ein rund acht Kilometer langer Rundwanderweg führt an der Nordspitze des Sees durch das Dorf Mühbrook und an der Südspitze durch Einfeld. Ein Teil des Westufers steht seit 1955 unter Naturschutz, um der dortigen Vogelwelt einen ungestörten Lebensraum zu geben.

Von Bad Segeberg unterwegs im Naturpark Holsteinische Schweiz.
Naturnahe Wege durch den Ihlwald und an den Wiesen der Trave entlang, bieten Erholung im Grünen. Mehr Tourenvorschläge gibt es hier.

Wanderwege und Radtouren in und um Bad Oldesloe
Bad Oldesloe und seine abwechslungsreiche Natur lässt sich prima per Rad oder zu Fuß erkunden: entlang von Wiesen, Feldern, Seen und Flüssen, über ehemalige Bahntrassen, Treidelpfade oder an der Trave.

Der malerische Krückau-Wanderweg verbindet Barmstedt und Elmshorn.

Verwunschene Torf-Moor-Landschaft
Im Kreis Pinneberg ist ein besonderes Naturerlebnis eine Wanderung im Himmelmoor bei Quickborn. Der Abbau des Torfs hinterlässt immer noch seine Spuren, aber dem Spaziergänger bietet sich mit Birkenwäldchen, Sümpfen und Teichen eine bezaubernde Kulisse.

                     

Und wo geht sich's gut in Hamburg?

Hamburger zieht es ja eigentlich immer an die Elbe oder an die Alster. Deshalb wird es am Elbstrand und Alsterufer erfahrungsgemäß auch über die Ostertage voller werden und gar nicht so einfach, den gebührenden Abstand voneinander einzuhalten. Es gibt in der Hansestadt reizvolle Alternativen, die viel Erholung und weniger Trubel versprechen. Wir empfehlen eine Wanderung im Naturschutzgebiet Höltigbaum, einen Spaziergang entlang des Eilbek-Kanals oder einen Ausflug in Hamburgs „Alpen“, die Harburger Berge.

Übrigens: Auch wenn die strengen Einreiseregelungen für Touristen nach Schleswig-Holstein auch über Ostern gültig bleiben, so ist es Hamburgern erlaubt, sich zu Fuß oder mit dem Rad ins angrenzende Umland aufzumachen.

Viel Spaß bei allen Aktivitäten! Vielleicht begegnet euch in Wald und Wiese dann sogar ein Osterhase…?

Frohe Ostern trotz Corona und bleibt gesund!

Es wird das aktuelle Datum mit Uhrzeit ab dem Versand des Formulares gesetzt

email